zitate

06.04.2017

tief ber√ľhrt....

falsch ist auch richtig.

die mitte von links ist auch die mitte.

sabrina

 

09.05.2017

wenn mann in sich ist...applaudiert mann sich selbst.

sabrina

 

29.05.2017

taka he maha lo ke. na wua no ke ne mi. jo ke ha la nama ho le ke. nokemi nope co lo he. wuama.

sabrina with chie mohana neila.

...a little star....waiting to come on earth with boing A380....please attach you belt!!! in love and gratitude.

nb. is never too late to start.................again............

 

30.05.2017

heute im coop an der kasse...die kassieren aus dem lautsprecher ruft. "kannst du bitte an die kasse kommen...es het e schlangeūüėé".

sabrina

 

07.06.2017

begeisterung...reichtum des herzens.

sabrina

 

12.06.2017

to know my enemy...a hard teacher...safe passage.

sabrina

 

20.06.2017

ja. hunde bellen...das ist ihre sprache. doch sie haben auch noch eine andere sprache....diese verstehe ich besser.

sabrina

 

18.07.2017

mis läbe isch so riich.

sabrina iaccarino cipolla.

 

25.07.2017

repet....

 

29.07.2017

was ist wahr...und was ist wa(h)r gemacht worden.

sabrina iaccarino cipolla

 

08.08.2017

freude

egal was, f√ľr freude. es f√ľhrt zum gleichgewicht.

sabrina iaccarino cipolla

 

08.08.2017

bescheidenheit

f√ľhrt zum inneren reichtum.

sabrina iaccarino cipolla

 

08.08.2017

zuviele aktionäre!!...gleich ungleichgewicht = no freiheit.

sabrina iaccarino cipolla

 

23.08.2017

7 seven month...and 7 seven month...

 

23.09.2017

sie linksh√§ndig...er rechtsh√§ndigūüíě

 

06.10.2017

5.5 nein 51.5...also 6.6

H√∂r dir ‚ÄěThe Line‚Äú von Axel Rudi Pell auf @AppleMusic an.

https://itunes.apple.com/ch/album/the-line/id601173982?i=601174129

 

31.10.2017

bitte hör nicht auf zu träumen...seit der 1. stunde glaube ich an dich. häppy twenty.

 

16.11.2017äää

serschte...the first...beginning wo mir denn after in sinn cho isch...top of the world...und ja version lugano life isch eifach hammmmmer!

secrets of life...or be alive...mystisch....magischūüíęnamast√©.

 

02.12.2017

danke bello bl√§cky silver, dass du mich gerufen hast. verspielt, lieblich, sehr sanft...unglaublicher freund. manchmal hund, manchmal fuchs, manchmal ente, was ich schon alles in dich gesehen habe, was du mir alles schon lernen durftest. viele tr√§nen rollten √ľber meine wagen...wir hatten einen h√§vy start...um so happier now! ein weiterer stern bereichert das meine wesen. h√§ppi ersten burdsday.

einfach nur liebe - mam, mit chayenne und de möccu

 

08.12.2017

in einem stall wurdest du geboren, dein ruf kam schon vor deiner geburt. als ich die nachricht deiner geburt bekam...war ich auf dem berg. unten nebel oben sonne, einwenig abschalten und licht tanken.

unsere erste begegnung, also k√∂rperliche, war √ľberw√§ltigend. ich konnte es nicht fassen, es war, ja, liebe auf den ersten blick, kompromisslos. und bei der hinfahrt, machte ich mir schon gedanken, wie w√§hlt man ein hund aus?? soooo viele babies...alle so niedlich. du hast es √ľbernommen, und mir die aufgabe erleichtert. du hast mich gew√§hlt.

im zeichen des sch√ľtzes wurdest du geboren, sehr verspielt, lieblich, zug√§nglich, verstreut und manchmal einwenig stier...also bockig. einmal hat mich ein freund von gabriel gefragt, w√ľrdest du chayenne f√ľr eine million verkaufen? nein, f√ľr kein geld dieser welt!
i.l.y.

 

13.12.2017 - 23.23 uhr

DANKE....eifach f√ľr alles. Du hast mein Leben bereichert.
Schöne Weihnachtszeit - 

 

22.01.2018...23.01.2018

Aus kleinem kann etwas Grosses entstehen, doch das Grosse kann erst entstehen wenn man das ""kleine sp¬®hrt. Nicht, verstehen, dass ist unm√∂glich, das kann so ziemlich umhauen. Einfach "nur" f√ľhlen.

Ja, ich weiss, sehr schlimm, es ist wie ein Baby verlieren...und man ist immer wieder Baby...und darf es nicht zeigen. Die Maske das ganze Jahr anziehen.
Was ich sagen möchte damit, goldig, einfach Hertz 432. Auch Mozart hat in dieser Frequenz komponiert, nicht mit 440 Hertz, nein, mit 8 weniger. Die eigene Frequenz bestimmen...naja Rhythmus. Wenn man ihn findet, ist man zuerst so biz schockiert, denn es ist viel zu Laut und zu Schnell draussen. Deshalb 8 Hertz weniger. Dann muss die Absicht, und die Grenze noch viel stärker und klarer gesetzt werden.

 

31.01.2017

safe the best for last.

 

05.01.2017

w√ľnsch dir all the best f√ľr 2017!!

 

21.11.2016

ich konnte mich nie entscheiden.........wollte immer beides.......

naja schliessli bi ig e zwilling.

 

31.10.2016

verbringen jeden tag einige zeit f√ľr dich selbst.

dalai lama

ich, weib, und stolz dessen zu sein f√ľge noch hinzu...damit es f√ľr alle verst√§ndlich ist...denn die m√§nnersprache wird nicht von allen verstanden. sie ist einfach. auch das simple haben wir verlernt. doch das rad kann zur√ľck gedreht werden und neu positioniert werden.

das gr√∂sste gut ist die zeit. das ist der ursprung zur sprudelnde quelle. zur ruhe. zu sich selbst. zur kraft. zur macht. zum mut. zur freude. zum selbstvertrauen. zeit hat beinahe niemand mehr, doch es ist fast das einzig richtig f√ľr alle. fast alle uhren ticken gleich. doch auch hier...du nur du bestimmst deinen...nicht seinen/ihren rythmus. das ist der weg zur freiheit und gleichgewicht. und da wir alle eins sind, somit auch das gleichgewicht f√ľr mother earth...patcha mama...zu einem h√∂heren bewusstsein in allem sein. meins und deins.

danke auch ihrerseits.

 

sabrina iaccarino cipolla

10.10.2016

wende dich immer der sonne zu, falls sie x hinter dir steht...dann geniesse ihre wärme an deinen schultern.

sabrina

 

28.08.2016

duft¬†und musik sind t√ľ√ľf i euserer alte seel gespicheret.

sabrina

 

26.08.2016

meister was heisst bewusstsii?

dich dim bewusst wärde. also dim wäse somit dim sälbscht. du.

sabrina

 

25.08.2016

sit i n√ľmme angscht ha vor mi s√§lber...tanze mini h√ľft im rythmus vom fluss...ganz sanft weich u z√§rtlich...in t√ľrkis und gr√ľen.

sabrina iaccarino cipolla

 

02.08.2016

alles, was du sehen kannst, hat seine wurzeln in der unsichtbaren welt.

es mögen sich die formen ändern, das wesen bleibt dasselbe.

rumi

  

01.08.2016

der wege sind viele, doch das ziel ist eins.

rumi

 

30.07.2016

du möchtest weise sein?

wirf alle weisheit fort.

rumi

 

24.07.2016

mum, du schribsch "släbe isch e tanz...tanz's läbe.

yep. und dank¬†dra, bim tanz f√ľhert immer de ma.

mum du bisch doch tanzlehrerin!? das verstoh i nit....

:-) es git ei einzig tanz, de f√ľhert d'frau.

sabrina

 

21.06.2016

mum, weisch du das...zwei sache si unendlich...s'universum und dummheit vo de mensche. das het der einstein gseit. doch bim universum isch är sich nit ganz sicher.

sabrina