deeksha - 09112011

als kosmisches wesen sender und empfänger in einer person.

deeksha wird gegeben und empfangen.

avatare sind göttliche inkarnationen in menschengestalt (also nicht nur ein film, bzw. alles entsteht aus der seele, einer einzigen wahrheit...sie weiss genau bescheid, doch der verstand ist oft im weg...angst...kontrolle...).

kurz...ich empfehle argentum nitricum d6 ins wasser einzuschwingen...deine seele weiss wie sie es produzieren muss (5. kammer öffnen....oder bewege eifach eine schublade deiner schuhkommode).

sie sind mit einer speziellen aufgabe auf die erde gekommen. einer aufgabe, die grösser ist als das, was wir als normalsterbliche in einem leben schultern können. einer aufgabe, die mit der entwicklung der menschheit als solcher zu tun hat.

avatare repräsentieren den archetyp der männlichen und weiblichen schöpfungsenergie. das kann erst erreicht werden, wenn "venus" lebt, das ist die verbindung in jedem von uns egal ob mann oder frau der linken & rechten seite zur kundalini. also gold & silber vermischt ergibt kupfer. die balance zwischen nehmen und geben.

wenn wir davon ausgehen, dass die schöpfung aus dem unmanifesten, aus dem vereinheitlichten feld, wie die quantenphysik das nennt, entsteht, dann entsteht sie ja in dieser ersten polarität. und die erste polarität drückt sich als männlich/weiblich aus.

das ist die universale ebene...kosmisch.

spirituelles wachstum, das die herzensebene ausschliesst, ist nichts weiteres als intellektuelles bodyfitness. wahre spiritualität (reinheit) geht immer in richtung herzensentwicklung, in richtung kommunikation auf der herzebene. 

eifersucht ist das hauptthema der steuerung, des männlichen aspektes. sich freuen über die freude des "anderen" ist weiblicher aspekt. das ungleichgewicht, zwischen den zwei polaritäten hindert die öffnung zum herz, zum wahren ich.

ich habe es schon öfters in früheren texten geschrieben...moz art komponierte in frequenz 432 hertz...8 less.

freut mich auch enorm, dass ich dazu nun einen text gefunden habe, wo der zusammenhang mit kupfer, also venus, ebenfalls bestätigt.

immer wieder gern, weniger ist mehr.

deeksha ist eine spirituelle lebensform.

spirituelle ist nichts anderes als sich leben. 

deeksha kann durch berühren (hände) übertragen werden. durch augenkontakt, hindurchblicken. geistig, über den kanal den wir alle verfügen. die wortlose kommunikation auf noch feineren ebenen, durch reine geistige absicht. es findet keine berührung mehr auf körperlicher ebene statt,

man sendet und empfängt, einwenig wie die Wale miteinander sprechen, über Resonanz. man spürt den anderen, also gegenseitig. wenn es ihm gut geht, wenn es ihm schlecht geht. oft hat man auch das Gefühl Beispiel beim kochen, jetzt ist er auch am kochen. man duscht auch gleichzeitig. einwenig wie zwei eineiige Zwillinge. das ist der dualpartner. der ergänzende teil, der fehlende teil. aus diesem Grund kann eine solche Beziehung auf allen ebenen sehr stark und tief berühren. es entsteht ein unvertrauen, etwas was man nie zuvor erlebt hat, bzw. in "tieferen" Inkarnationen vorher, wo man eins war und das herz sich getrennt hat, um eigene Erfahrungen zu sammeln um sich dann irgendeinmal auf erde wieder zu vereinen. wenn man den dualpartner das erste mal begegnet, schnallt man es nicht sofort, doch es gibt sicherlich auch "versionen", wo es beim ersten mal ganz klar ist. bei mir war es bei der dritten Begegnung. was mir am meisten aufgefallen ist, waren seine Schuhe. doch im selben Augenblick seine Augen, zwei leuchtende sterne. es geschieht sehr vieles über die Aura. einfach im gleichen raum beglückt und beseelt. ohne Worte. unbeschreiblich. es ist eine herzöffnung. herzbrechen. ganz viel liebe wird empfangen, unbeschreibliches Gefühl an sättigkeit und Seligkeit auf allen ebenen. um in und auf allen ebenen zu senden und empfangen, geht man jedoch auch ins Gegenteil. das heisst ganz tiefe Trauer, Wut, angst, Sehnsucht kommt hoch. da muss man auch lernen zu integrieren bzw. zu transformieren, also umgehen damit. ein tieferes Bewusstsein awakening ist also nicht nur Glanz und gloria, man wird extrem mit sich selbst konfrontiert. grenzen auch zu setzen und Bedürfnisse zu manifestieren und zu leben. da oft der weg einwenig harzig ist, darf man lernen sich selbst das zu geben was man braucht oder es zu holen. glücklich zu sein, ist der hauptkomponent. das ist das was der dualpartner auch am meisten spürt und weiterbringt. doch ebensostark ist auch traurigkeit.

 

meine persönliche erfahrung von deeksha ist, ich habe sie auf allen ebenen erfahren dürfen, meisterhaft.

es geht über jeglichen verstand hinaus, ins herz...herzebene öffnen, herz über den verstand. einfach den verstand, mal auf die seite legen,

mein lieber freund, du machst nun kurz pause. hab dich lieb - verstand offline. herz on-line.

 

viele menschen setzen nur noch den verstand ein, dass kann gefährlich werden. man sieht auch was geschieht auf erde. den verstand auf offline-modus zu setzen, macht angst. was mache ich ohne verstand?? my best fried!!! wie kann ich jetzt position nehmen? wie kann ich jetzt den anderen "anfigge", sorry für den ausdruck, doch hier ist er sehr gut platziert.

angst...weil die herzensebene öffnet, und zwar bedingungslos, ohne erwartung. und was mache ich nun?

ja, es haut dich um. weil du es nicht kennst, nicht mehr kennst und es wieder lernen darfst wie ein kleines kind, laufen lernt.

als kind, haben alle diese öffnung, herz über den verstand. bis man dann so richtig durchgeknetet wird und selbstverständlich gesteuert.

das erwachen ist eine riesen herausforderung, weil es wird dich zur freiheit bringen, du musst (wieder) zu dir kommen, in dich. frei von jeglichen "eindringlingen", man ist so ziemlich nackt vor sich selber, und gegen aussen, was auch nicht ganz einfach ist. stell dir bildlich vor, du verlässt jeden tag dein haus, und läufst nun nackt durch die gegend, gehst einkaufen, gehst zur post, arbeitsplatz usw.

eigenständig, selbstständig, selbstliebe, selbstöffnung. ja, weil nur du kannst es bestimmen und wählen und steuern.

 

 

doch wie du schon bemerkt hast, ich begleite dich. mal halte ich deine hand, mal lass ich sie los.

das video ist ein beispiel.

von den schwingungen her, weiss ich, dass es portugiesisch ist bzw. fühle eher brasilianisch. ich verstehe kein wort.

den inhalt verstehe ich nicht in worten, sondern in schwingungen, wie die wale oder Delphine. - kiss to you baby.

11112018

ich habe das video nochmals angeschaut...und hatte plötzlich eine szene vor augen. ayrton senna....als die nachricht von seinem tod kam, war ich auf der rückfahrt von mailand...habe einige live rennen gesehen. love.

eine kleine geschichte - 09112011

ich hatte einmal einen chef. ich war ihm überlegen. er hat es missverstanden., und gegen mich und die crew ausgelassen. eine einmalige crew, die er eigenhändig aufgebaut hat.

er bekam den spiegel vor sich und hat es nicht als herausforderung angenommen; hat mich erniedrigt. er hat es soweit gebracht, mir zu kündigen und mich dazu noch schlecht zu machen - nicht angebrachte wortwahl. respektlos. führungslos. wie kann man führen, ohne selbstliebe??? die kontrolle nimmt überhand, und schaltet gegen, bzw. kippt ins gegenteil - bumerang. zuviel kontrolle führt zu unkontrollierbar.

 

die aussagen welche er machte, sind sein spiegel. eine hat mir besonders gefallen, eine kleine bemerkung in einem der texten "sie ist egozentrisch".

naja...ich habe jahre daran gearbeitet egozentrisch zu sein....was weit von egoistisch entfernt ist! das bestätigt mir, dass ich es geschafft habe. hammer...verneige mich vor mir selbst, und zwar ehrenhaft.

 

ich bin bereits die 4. myby 5. in der reihen...alles frauen...alle hintereinander. glücklicherweise habe wir untereinander kontakt...und konnten es nachträglich klären. immer die gleichen synergien. immer die gleiche handlung.

was ich jedoch schätze ist, dass er zu einer kontakt aufgenommen, zwar nur per sms und einige jahre später, doch er hat es gemacht und sich entschuldigt.

 

selbstliebe...liebe die er nicht bekommen hat, und nicht weil die mutter ihn nicht liebt. das hat nichts damit zu tun....weil sie es selber nicht kann. gelernt hat. selbstliebe ist nicht kaufbar, doch lernbar. es gibt nicht bestimmte zutaten und mengenvorschriften für das rezept. das wort "selbst liebe* sagt einwenig aus, was damit gemeint ist. und es ist nie zu spät. das "Ja-wort" zu sich selbst. da gibt es kein vielleicht.

 

wo das problem liegt?? ganz klar ein mutterthema. was heisst das nun?

das was er bei der mutter nicht sagen/machen/zurückgeben kann, ev. auch bei der ehenfrau, gibt er den anderen frauen zurück wird so quasi von der mutter gesteuert (unterbewusstsein), kann/darf  "dominanz" nicht widersprechen. oft wird es auch dem vater "abgespühlt".

dominanz ist eine patriarchalische eigenschaft. das kann auch umgekehrt sein. vaterthema...dann passiert genau das gleich in die andere richtung (zum besser verstehen, ersetze für dich mutter mit vater, falls das thema vater ist.)

solange die zwei *eigenschaften* in einem nicht im gleichgewicht sind, wird man keine selbstliebe erfahren, d.h. zu sich finden. home...casa...dem sage ich "tempel...die sakrale kugel, das ist der bauch. wenn ich die kugel als erde betrachte...wie kann gleichgewicht sein, wenn vorab nicht das geregelt ist.....isch zwänzgi ab??

wir können noch so umweltfreundlich sein, also pet...glas...entsorgen. noch so hilfsbereit sein...noch so humanitäre institutionen unterstützen...noch so...noch so... die einkaufsliste ist lange. doch zuerst muss das geregelt werden, dann wird sich das andere....naja vielleicht nicht ganz von alleine regeln, doch es wird balance.

 

wenn ich den bauch ins licht setze, sieht er einwenig aus wie unser gehirn. in der kugel empfinde ich auch alle gefühle. schmetterlingsflügel spühre ich nicht im kopf, dort spühre ich höchstens schmerz oder druck, sondern im tempel.

sanfte schmetterlingsberührungen, sind auch das erste, was eine frau überhaupt spührt, wenn das baby sich das erste mal bewegt. es sind ganz sanft kleine kreisende vibrationen. um es als mann auch zu empfinden, müsstest du eine feder oder ein stück schilf nehmen und dich damit ganz ganz sanft streicheln (verlängerte hand). wobei es eigentlich keine rolle spielt, welchen körperteil du berührst. vielleicht anfänglich die genitalien weglassen. weil das ist eine andere geschichte.

und hast du es versucht? zuviel versprochen ;-)

wie bitte?? keine im garten...an der aare hat es eine menge. von oensingen richtung niederbipp eine plantage.

unglaublich schön....so kannst du dir einwenig vorstellen, was in der kugel abgeht.

 

alles was ich schreibe ist nicht persönlich bzw. gegen den mensch...sondern die situation. das durfte ich im hundecoatching lernen...die meisterin sagte zu mir "nie gegen den hund, sondern die handlung. es ist nicht der hund...die handlung!"

ja, bello hat mir einiges gelernt, dabei musste ich lernen grenzen und parameter zu setzen....und mich durchsetzen. es flossen viele tränen...doch die bindung war/ist grösser....wir haben es geschafft!!! ich bin dir unendlich dankbar bello.

 

wurde auch schliesslich von rumänien nach suiza mit phönix-transport "importiert" ;-)) hat so meine männliche seite in mich geweckt, damit die venus-verbindung entstehen kann.

 

zu bello.

bello ist ein sehr respektvoller, ängstlich und hochintelligenter hund. viele hunde in diesem zustand, werden mit psychopharmaka behandelt. das hat mir die hundecoacherin gesagt, sie hat lauter solcher hunde.

ich hatte es nie ganz ausgeschlossen, doch ich wollte einen anderen weg mit ihm beschreiten. hunde die andere anbellen und sich nicht artgerecht benehmen, sind nicht willkommen in unserer gesellschaft.

es war purer stress mit ihm aus dem hause zu gehen, ich hatte schon 7 hemden verschwitzt bevor ich überhaupt das haus verlies. das vereinfachte die zusammenarbeit überhaupt nicht, wir sind ja seelenverbunden. das hat alles noch verschlimmert.

da ich die hundesprache verstehe, habe ich bello eine grenze gesetzt und mit ihm geredet. er hat mich angefleht, geduld zu haben. hat sich schuldig gefühlt und sich immer wieder entschuldigt. sagte immer wieder "es tut mir leid. ich will nicht aggressiv sein, ich bin selbst so verwirrt, und verliere dann einfach die kontrolle".

das ist auch bei kindern oft so, hier das thema ritalin. sie werden in eine struktur eingezwängt, welche nicht ihrem ursprung entspricht. ruhigstellen auf diese weise, ist nicht angebracht. sie können sich nicht entfalten, und leiden dann oft sehr lange.

das sind hochintelligente kinder, dessen eltern selbst es oft sind, jedoch komplett überfordert, wie umgehen. zuerst müssen die eltern es selbst an sich erkennen, annehmen, spüren wie damit umgehen, wie regeln. plus & minus für gleichgewicht.

hochintelligente kindern / erwachsene, tun sich oft selbst schmerz an, damit sie andere verschonen. das ist eine gruppe. die andere gruppe ist, sie geben ihren schmerz anderen weiter, in form wie zum beispiel erniedrigen, eifersucht, gier, hass, missgunst.

dann gibt es noch eine weitere gruppe. helfersyndrom. das zeigt auch ganz gut unser sozialsystem, wie altersheim, spitex etc.

 

ich habe die erniedrigung angenommen,

ich stehe für mich ein, ich stehe  zu mir.

vielleicht wird er verstehen, denn seine seele ist weise, und weiss genau bescheid. er kann einfach  (noch) nicht...annehmen....loslassen. das geht nicht von heute auf morgen. es ist ein prozess - das braucht training. each day.

 

ich würde jetzt...heute....sogar behaupten, dass dieses grosse thema, der menschen, nur auf  & über die herzensebene gelöst werden kann, damit kopf / kugel im gleichgewicht sind. doch vielleicht bin ich einwenig übereilig.

 

der häuptling der hopi-indianer sagte kürzlich

verbannt das wort kampf aus eurem verstand. ich schliesse mich an. füge hinzu, nehmt es als herausforderung...in und auf herzebene...spiel mir das lied des kindes vor.